Guatemala 2017 - Tag 1: Anreise

Anreise

Gestern sind wir (Andy Strittmatter von der Hochstrasser Kaffeerösterei und den Kaffeemachern) in Guatemala eingetroffen. Wie könnte es auch anders sein habe ich mich in den falschen Zug gesetzt und bin mit einer Stunde verspätung am Genfer Flughafen angekommen. Macht nichts, reicht immer noch. Die knapp 24-stündige Reise von Genf nach München, Mexiko und Guatemala war angenehmer als erwartet. Nur ein paar kleinere Diskussionen beim Check-In in Mexiko. In Guatemala City gelandet wurden wir erwartet und sogleich von einem Chauffeur ins Hotel Las Americas gefahren. Guatemala City ist nicht die sicherste Stadt der Welt, aber nach San Pedro Sula in Honduras bin ich mir vieles gewohnt. Ohren und Augen offenhalten ist selbstverständlich. Nach dem Eindunkeln rausgehen ein NoGo. Da ich nicht stundenlang im Hotel rumsitzen mochte, habe ich mich zu Fuss auf die Suche nach was Ess- und Trinkbarem gemacht. Überall standen Sicherheitsmänner mit Gewehren im Arm. Daran muss man sich gewöhnen. Einem sicherheitsverwöhnten Schweizer wie mir kann das schon mal seltsam vorkommen. Im Supermarkt war ich der touristische Exot und es wurden mir sogleich allerlei "Köstlichkeiten" angeboten. Das habe ich natürlich gerne probiert. Was es genau war weiss ich aber leider nicht. Fleisch und Süssigkeiten auf jeden Fall. Alle Leute freundlich und lächelnd. Wahrscheinlich auch weil ich kaum Spanisch spreche und mich deshalb wohl etwas unbeholfen angestellt habe.  Einen Vanille-Smoothie habe ich mir auch noch gegönnt. Was genau ich erhalten habe bleibt ein Rätsel. Vanille war's aber sicherlich nicht...:-)

 

Gestärkt und unbeschadet bin ich nach ca. einer Stunde zurück ins Hotel und habe etwas gelesen und nachgeschlafen. Gegen Abend haben Andy und ich uns dann im nahegelegenen Pollo Campero (das ist so eine Art Kentucky Fried Chicken für Zentralamerika) ein einfaches Nachtessen gegönnt. Kurz darauf lagen wir schon wieder im Bett und haben uns ausgeruht, da am Montag bereits der erste Tag von Cup of Excellence - die Kalibrierung - bevorstand. Nach und nach trafen Juroren von Cup of Excellence aus aller Welt im Hotel ein. Sonntag ist Anreisetag. Aber davon haben wir bereits nichts mehr mitbekommen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Soziale Medien

Erfolge

VERSAND

Bestellungen bis Sonntag werden am Montag verarbeitet und am Dienstag versandt.
Versandkosten sFr. 9.80 / Gratislieferung ab sFr. 150.00

NEWSLETTER

Unser Newsletter erscheint alle paar Monate, wenn wir Zeit, Lust und etwas Wesentliches zu berichten haben.  Kein Spam! Der Newsletter ist immer informativ, ehrlich, fundiert und enthält viel Hintergrundwissen zum Thema Kaffee.